Language Switcher

Berater für Zeitgenössische Kunst Berlin

Florian Christopher

Im westfälischen Münster, Rom und Berlin habe ich mit Leidenschaft Kunstgeschichte studiert und klassisch mit einem Magister abgeschlossen. Als Akademiker mit einer Liebe für kreative Prozesse fand ich Eingang in die Kunstwelt und hatte leitende Funktionen in Deutschland, der Schweiz und Großbritannien inne. Meine Fachkenntnisse in der Branche führten dazu, dass ich in Zürich eine Galerie und einen privaten Kunstclub gründete, und in diesen prägenden 20 Jahren habe ich mir auch eine Nischenbeschäftigung als Kunstberater geschaffen.

Ich glaube fest daran, sinnvolle Verbindungen zwischen Sammlern, Künstlern und ihren Werken zu fördern.

Bei meiner Arbeit geht es mir darum, zeitgenössische Kunst aus erster Hand zu entdecken und ausfindig zu machen: bei Künstlern, ihren Ateliers und Werken, in Galerien und verborgenen Ausstellungsräumen. Kunst, digital betrachtet, bietet nie den Wow-Faktor des Echten: eine unmittelbare und intime Erfahrung mit Kreativität.

Ich habe jetzt eine einzigartige Position in Berlin eingenommen und liebe es, mit neuen und etablierten Sammlern zeitgenössische Kunst zu finden, die sie alleine vergebens suchen.

The Future of Contemporary Art

Ende April habe ich eine Reihe von Gesprächen mit befreundeten Künstlern begonnen. Wir sprechen über die Veränderungen durch die aktuelle Situation und ihre persönliche Sicht auf die Zukunft der Kunstwelt.

The Future of Contemporary Art – vlog #3
Freiheit, Cliquen und Positiver Punk – ein Gespräch mit Salome Ghazanfari

The Future of Contemporary Art – vlog #2
Über Kriegsschiffe und die Chance von kleineren Galerien – ein Gespräch mit Andreas Golinski

The Future of Contemporary Art – vlog #1
Warum Künstler im Lockdown am liebsten Aquarelle malen – ein Gespräch mit Clare Goodwin über ihre Plattform Studio K3

Kontakt


Florian Christopher

Verbindet Sammler und Künstler